Referenzen

Zutrittsmanagement und hygienische Sicherheit in der Grundschule Rheinhausen mit GEZE

In Schulen spielen Sicherheit und Hygiene eine immer wichtigere Rolle. Beim Neubau der Grundschule in Rheinhausen bieten automatische Türsysteme von GEZE sicheren, komfortablen und zudem kontaktfrei-hygienischen Begehkomfort. Die Zutrittsmanagementlösung GEZE INAC sorgt dafür, dass nur berechtigte Personen ungehinderten Zugang zum Schulgebäude haben und ist damit ein wichtiger Teil des Sicherheitskonzepts der Grundschule.

Wie funktioniert das GEZE INAC Zutrittskontrollsystem?

Schuleingang zur Grundschule Rheinhausen mit GEZE Slimdrive Schiebetürsystem für Flucht- und Rettungswege sowie GEZE INAC Zutrittskontrollsystem mit RFID Leser im Siedle Design.

Das automatische Schiebetürsystem GEZE Slimdrive bietet hygienisch-kontaktfreien Einlass, das GEZE INAC Zutrittskontrollsystem sorgt für Sicherheit. © Oliver Kern Fotografie / GEZE GmbH

GEZE INAC bietet Planern und Immobilienbetreibern komfortables Zutrittsmanagement mit geringem Investitionsaufwand:

  • Die browerbasierte Software-Lösung kann einfach auf das GEZE Cockpit aufgespielt und flexibel an technische, digitale und gesetzliche Herausforderungen angepasst werden – ideal als Ergänzung der Gebäudeautomation.
  • Die moderne, intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche, die von jedem PC oder internetfähigem mobilen Endgerät angezeigt werden kann, ermöglicht die schnelle und einfache Vergabe von Zutrittsberechtigungen.
  • Mit dem GEZE GCVR 800 Leser bietet GEZE INAC ein einfach zu bedienendes RFID-basiertes Modul, das sich mit Transponder allein oder in Kombination mit einer PIN-Eingabe betreiben lässt.
  • Wenn nur einzelne Türen über Zutrittsmanagement verfügen müssen, bietet GEZE GCER 300 eine optimal dimensionierte Stand-alone-Lösung – auch in Bezug auf das Investitionsvolumen.
Erfahren Sie mehr zur GEZE INAC

Niedriger Zeit- und Kostenaufwand dank GEZE INAC Zutrittskontrollsystem

RFID Ausweiskarte MIFARE wird an den GEZE INAC Leser am Eingang der Grundschule Rheinhausen gehalten.

Komfortable Zutrittskontrolle: Die RFID Ausweiskarten MIFARE werden einfach an den GEZE INAC Leser gehalten. © Oliver Kern Fotografie / GEZE GmbH

Die Gemeinde Rheinhausen nutzte in den bereits bestehenden Gebäuden wie Bürgerhaus mit Rathaus, Konzert- und Festsaal sowie Bibliothek, Generationenhaus mit Kita, stationärer Pflege und inklusivem Kaffeehaus schon vor dem Neubau der Schule ein Zutrittskontrollsystem. Hier ergaben sich für Planer und Betreiber verschiedene Fragen: Sollen in Alt- und Neubauten zwei unterschiedliche Systeme genutzt werden – und wenn ja, wie? Oder soll das alte System komplett ausgetauscht werden, sodass in allen Gebäuden das gleiche System genutzt werden kann? Beide Varianten waren nicht zufriedenstellend, da sie mit hohem Aufwand und Kosten verbunden gewesen wären.

Hier konnte GEZE eine kostengünstige und zukunftssichere Lösung anbieten: Durch moderne Hybridtechnologie hat sich das Bestandssystem problemlos mit dem neuen GEZE INAC System erweitern lassen. Ein zeit- und kostenintensiver Austausch des alten Zutrittskontrollsystems war daher nicht nötig. Ein weiterer Vorteil: Regelmäßige Software-Updates halten GEZE INAC auf dem aktuellsten Stand und machen es damit zu einer sicheren Lösung, wodurch auch auf lange Sicht Zeit und Kosten gespart werden.

Komfortable Nutzung: Schlüsselloser Zutritt

GCVR 800 UP Leser für das GEZE INAC Zutrittskontrollsystem an der Außenwand der Grundschule Rheinhausen.

Der GCVR 800 UP Leser für das GEZE INAC Zutrittskontrollsystem fügt sich dezent in die Fassadenoptik ein. © Oliver Kern Fotografie / GEZE GmbH

Zudem war es den Gebäudebetreibern wichtig, dass die Nutzung der Zutrittskontrolle für alle Nutzer möglichst einfach und komfortabel ist. Das Ziel: Bestands- und Neusystem sollen mit nur einer Karte als Berechtigungsnachweis funktionieren. Diese Herausforderung konnte GEZE durch Hybridtechnologie lösen. Das bedeutet: Auf einer Karte sind zwei Chip-Technologien angeordnet. Die Gebäudenutzer brauchen also für alle Gebäude nur eine Zutrittskarte, da diese an beiden Systemen funktioniert. Durch diese nutzerfreundliche Lösung konnte im Neubau das neue GEZE INAC System eingebaut werden und das Bestandssystem in den anderen Gebäuden musste nicht gleich ausgetauscht werden. Das spart Zeit und Kosten – ohne Abstriche in puncto Nutzerfreundlichkeit.

Unkomplizierte Montage und Einrichtung der Zutrittskontrolllösung

Nebeneingang Grundschule Rheinhausen mit Gleitschienentürschließer TS 5000 sowie GCVR 800 UP Leser für das GEZE INAC Zutrittskontrollsystem.

Am Nebeneingang sorgen der dezente GCVR 800 UP Leser und das GEZE INAC Zutrittskontrollsystem dafür, dass nur berechtigte Personen Zugang zum Schulgebäude erhalten. © Oliver Kern Fotografie / GEZE GmbH

Die Nutzerfreundlichkeit des GEZE INAC Zutrittskontrollsystems beschränkt sich nicht nur auf die Gebäudenutzer: Auch Monteure und Gebäudebetreiber profitieren von der durchdachten GEZE-Lösung.

„Wir haben das GEZE INAC System durch unsere Abteilung Smart Building Projects nach Kundenvorgaben vorkonfiguriert und alle Karten eingelernt und ausgeliefert. So konnte der Kunde das Zutrittskontrollsystem anhand der bereitgestellten Dokumentation recht schnell in Betrieb nehmen. Kleine Anpassungen waren dank des leicht verständlichen Systems einfach umsetzbar und wurden durch die Monteure vor Ort vorgenommen“, so Christoph Keller, Key Account Manager Sicherheitstechnik bei GEZE.

Der Nutzen für Verarbeiter und Gebäudebetreiber ist klar: Die Installation und Inbetriebnahme eines vorkonfigurierten INAC Zutrittskontrollsystems spart dem Kunden auf der Baustelle enorm Zeit und bietet Funktionssicherheit auf Anhieb.

DSGVO-konforme Datensicherheit

Für Gebäudebetreiber gut zu wissen: Das Zutrittskontrollsystem GEZE INAC arbeitet entsprechend der europäischen Datenschutz-Grundverordnung DSGVO. Zudem lässt sich das System unkompliziert an die jeweils geltenden Datenschutzbestimmungen von Unternehmen und Institutionen anpassen – schließlich spielt Datensicherheit in allen Bereichen eine enorm wichtige Rolle. Auch die RFID-Ausweiskarten vom Typ MIFARE DESFire EV2 zur kontaktlosen Identifikation an den Zutrittspunkten bieten durch verschlüsselte Kommunikation zusätzliche Datensicherheit.

Entdecken Sie unsere Branchenlösungen für Bildungseinrichtungen

Wir möchten unseren Kunden Lösungen bieten, die genau ihren individuellen Anforderungen entsprechen. Daher sind wir sehr stolz, dass wir mit unserem automatischen Slimdrive Schiebetürsystem und unserer Zutrittsmanagementlösung GEZE INAC nutzerfreundliche und dabei kostensparende Lösungen liefern konnten.

Christoph Keller, Key Account Manager Sicherheitstechnik bei GEZE

GEZE-Lösungen für individuelle Sicherheitskonzepte entdecken

Innenansicht Schuleingang Grundschule Rheinhausen mit GEZE Slimdrive Schiebetürsystem für Flucht- und Rettungswege sowie GEZE INAC Zutrittskontrollsystem.

Eine hygienisch-sichere Lösung: Das GEZE Slimdrive Schiebetürsystem für Flucht- und Rettungswege öffnet und schließt automatisch und somit kontaktfrei. © Oliver Kern Fotografie / GEZE GmbH

Stellen Sie sicher, dass sich Türen nur für diejenigen Personen öffnen, die dazu auch berechtigt sind: Zutrittskontrollen verwehren ungebetenen Gästen zuverlässig den Zutritt und lassen Berechtigte passieren. GEZE bietet Ihnen passende Zutrittskontrollsysteme für Ihre individuellen Anforderungen.

Erfahren Sie mehr zum Thema Gebäudesicherheit

Download Produktbroschüre Zutrittskontrolle (PDF | 0,98 MB)

Komfortabel, sicher und hygienisch: der neue Schuleingang mit GEZE Schiebetürsystem

Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrpersonal und Besucher sollten die Eingangstüren an Schulen bequem und vor allem im Gefahrenfall schnell und sicher passieren können.

Für den Eingangsbereich des Neubaus der Grundschule Rheinhausen war ursprünglich eine Drehtür vorgesehen. Unsere GEZE Objektberater haben dem Bauherren empfohlen, eine automatische Schiebetür mit dem GEZE Slimdrive SL NT-FR Schiebetürsystem für Flucht- und Rettungswege einzubauen.

Der Vorteil: Die automatisch zur Seite öffnenden Türflügel ermöglichen komfortables und barrierefreies Begehen der Tür in beide Richtungen. So wird gesichert, dass Schülerinnen und Schüler beim Betreten oder Verlassen des Schulgebäudes nicht mit aufschwingenden Türflügeln zusammenstoßen. Ein weiterer großer Vorteil der Automatiktür: Sie öffnet und schließt vollkommen automatisch und somit berührungsfrei. So werden physische Kontakte und damit auch mögliche Übertragungsmöglichkeiten von Keimen, Bakterien und Viren vermieden. Diese komfortable, sichere und hygienische GEZE-Lösung konnte Planer und Bauherr gleichermaßen überzeugen.

Entdecken Sie weitere GEZE-Lösungen für Eingangsbereiche (PDF | 390 KB)

Wir kannten die Zutrittskontrollsysteme von GEZE und deren vielfältige Einsatzmöglichkeiten bereits von unseren anderen Bauvorhaben. Daher haben wir uns über den Vorschlag des GEZE-Projektmanagers gefreut, die bestehenden Systeme in den anderen Einrichtungen weiter zu nutzen und mittels Hybridtechnologie das neue Schulgebäude in den Gesamtverbund zu integrieren. Die fachmännische und vorausschauende Beratung hat uns überzeugt. Unsere Entscheidung für den Einbau einer automatischen Schiebetür hat sich in kurzer Zeit bereits bewährt – schließlich spielen Sicherheit und Hygiene gerade an Schulen eine immer wichtigere Rolle.

Dr. Jürgen Louis, Bürgermeister

GEZE-Produkte in der Grundschule Rheinhausen

  • GEZE INAC Zutrittskontrollsystem, bestehend aus Door Controller DC800-DR, Leser GCVR 800 UP, RFID Ausweiskarten MIFARE und Netzteil sowie Softwareapplikation (APP) GEZE INAC für GEZE Cockpit
  • Slimdrive SL NT-FR automatisches Linear-Schiebetürsystem für Flucht- und Rettungswege
  • TS 5000 R Gleitschienentürschließer Feuer- und Rauchschutztüren mit elektrischer Feststellung und integrierter Rauchschalterzentrale