Geze Insights

Experten-Tipps zu barrierefreien Brandschutztüren auf der FeuerTrutz 2020

Gerade ist unser erster digitaler Brandschutzkongress zu Ende gegangen. Unser Fazit zur FeuerTrutz Digital 2020: Es war großartig, sich mit so vielen Experten und Kunden auszutauschen. Denn Brandschutz ist und bleibt auch in Zukunft ein wichtiges Thema, das viel Expertenwissen und innovative Lösungen für individuelle Herausforderungen erfordert.

Tipps zu Brandschutz und Barrierefreiheit von unserem Brandschutzexperten

Moderne Brandschutzmaßnahmen mit komfortabler Barrierefreiheit verbinden, stellt viele Gebäudebetreiber vor große Herausforderungen: Auf der einen Seiten müssen Brandschutztüren im Ernstfall schnell und sicher schließen, auf der anderen Seite gibt es den Wunsch nach komfortablem und barrierefreiem Begehen dieser Türen im Alltag. Dazu kommen oftmals zusätzliche Anforderungen von Bauherren, die die Planung der Brandschutztüren noch komplexer machen.

Um die komplexen und oftmals widersprüchlich erscheinenden Anforderungen an Brandschutztüren realisieren zu können, müssen Brandschutz- sowie barrierefreie Fluchtwegkonzepte zusammenpassen und frühzeitig in der Planung berücksichtigt werden.

Mehr über Brandschutztüren

Unser Brandschutzexperte Peter Rürup hat im Ausstellerforum der digitalen FeuerTrutz 2020 im Livestream verschiedene Szenarien aus dem Alltag, im Brandfall oder bei Verrauchung und Druckbeaufschlagung (RDA) aufgezeigt, Brandschutzanforderungen und Normen sowie praktische Tipps und Lösungen vorgestellt.

Alle, die nicht live dabei waren, können den Vortrag „Brandschutztüren barrierefrei begehen – ein Widerspruch?“ jetzt auch als Video auf unserem YouTube-Kanal entdecken:

Für jede Anforderung die richtige Lösung

Sie haben individuelle Fragen zum Thema Brandschutztüren und Barrierefreiheit oder benötigen Unterstützung bei der Planung? Unsere GEZE-Experten unterstützen Sie gerne – gemeinsam finden wir maßgeschneiderte Lösungen.

Kontaktieren Sie uns